EMail Drucken

Alle Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Hillesheimer Klavierkonzerte - Lena Veltkamp und Mark Kantorovic
Wann:
27.04.2014 17.00 Uhr
Wo:
Hillesheim
Kategorie:
Konzert

Beschreibung

Lena Veltkamp, geb. 1993 in Goch, begann ihre musikalische Ausbildung im Fach Klarinette 1999
an der Kreismusikschule Kleve. Nachdem sie von Oktober 2009 bis September 2012 Jungstudentin
in der Meisterklasse von Prof. Ralph Manno an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln war, ist
sie nun dort seit Oktober 2012 Bachelorstudentin im Fach Klarinette.
Seit April 2013 ist Lena Stipendiatin der Konrad- Adenauer Stiftung. Von August 2009 bis August
2012 war sie Stipendiatin der Jürgen- Ponto Stiftung.
Lena nahm regelmäßig am Wettbewerb“Jugend musiziert“ teil und erzielte 1.Preise auf
Bundesebene in der Solo- und Duowertung sowie in verschiedenen Ensemblewertungen.
Sie wurde zudem mit Sonderpreisen der Köln Messe, der Deutschen Stiftung Musikleben, der
ZONTA Union deutsche Zonta Clubs sowie mit dem Klarinetten-Sonderpreis der Fa. Herbert
Wurlitzer ausgezeichnet.
Im Jahr 2008 erhielt sie ein Stipendium zur Teilnahme am Deutschen Kammermusikkurs unter der
Leitung von Prof. Martin Spangenberg, 2010 besuchte sie die Detmolder Sommerakademie und sie
bekam ein Stipendium der Stiftung „Jugend musiziert Niedersachsen“ zur Teilnahme am
Meisterkurs „Epoche f“ mit dem Ensemble Modern.
Sie besuchte internationale Meisterkurse bei Prof. Ralph Manno und bei Prof. Sabine Meyer.
Lena war Mitglied des Landesjugendorchesters NRW sowie des Bundesjugendorchesters.
Konzertreisen mit dem BJO führten Lena bereits nach Südamerika (2011) und China (2012).
Im Dezember 2009 debütierte sie als Solistin beim NRW Adventskonzert in der Wiesenkirche in
Soest. Mit dem Landesorchester Nordrhein-Westfalen unter der Leitung von GMD Heiko Mathias
Förster spielte sie den 2. Satz aus dem Konzert für Klarinette und Orchester von W.A. Mozart. Das
Konzert wurde live im WDR-Fernsehen übertragen.
2010 trat sie als Solistin mit der „Philharmonie der Nationen“ im Konzerthaus Dortmund auf und
2012 spielte sie mit den Bayer-Symphonikern das 1. Klarinettenkonzert op. 73 von Weber im
Seidenweberhaus in Krefeld.
Im Juni 2013 gewann sie den dritten Preis beim internen Hochschulwettbewerb an der Hochschule
für Musik und Tanz Köln.

Mark Dominik Kantorovic, geboren 1992 in Kaunas/Litauen, begann mit seiner Klavierausbildung im Alter von vier Jahren bei der Klavierlehrerin Alla Baglai.
Von 1999-2004 besuchte er das "Juozo Naujalio"-Gymnasium mit Schwerpunkt Musik in Litauen und erhielt Klavierunterricht bei der renommierten Pädagogin Birutė Kumpikienė.
2004 zog er dann mit seiner Familie nach Köln, wo er 2012 am Hildegard-von-Bingen Gymnasium das Abitur ablegte. Bereits ab dem Wintersemester 2005/2006 war Mark Jungstudierender am „Pre-College-Cologne“ –  einem Ausbildungszentrum für musikalisch Hochbegabte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Sein Klavierprofessor war Prof. Dr. h.c. Arbo Valdma und Kammermusikleiter Prof. Anthony Spiri. Seither konzertiert er regelmäßig solistisch und kammermusikalisch. Seit 2007 ist Mark Stipendiat der „Erlin und Heinz Allekotte Stiftung zur Förderung der Ausbildung besonders begabter Kinder“. Zum Wintersemester 2012/2013 nahm er sein Klavier- und Musikwissenschaftsstudium bei Prof. Till Engel (für das Fach Klavier) an der Folkwang Universität der Künste in Essen auf.
Er ist Preisträger nationaler und internationaler Jugendmusikwettbewerbe, u. a. 2003 beim internationalen Klavierwettbewerb „Musica della Val Tidone“ in Pianello/Italien, wo er den „Grand Prix“ erhielt und 2004 beim internationalen Klavierwettbewerb für N. Rubinstein in Paris/Frankreich, wo er den ersten Platz belegte. Aufgrund seiner Erfolge erhielt Mark 2005 ein Gratulationsschreiben des damaligen litauischen Präsidenten Valdas Adamkus. Zwischen 2005 und 2012 war er mehrmals Preisträger der Wettbewerbe von „Jugend musiziert“, im Jahr 2009 gelang es ihm gemeinsam mit seinem Klavierduopartner Yuhao Guo den 1. Preis mit Höchstpunktzahl auf Regional- Landes,- und Bundesebene zu erhalten und den Klassikpreis der Stadt Münster und des WDR zu gewinnen. Zuletzt erhielt Mark 2012 die Höchstpunktzahl auf allen Ebenen bei „Jugend musiziert“ in der Kategorie Klavierbegleitung und wurde beim Bundeswettbewerb in Stuttgart mit einem Sonderpreis von der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet.
Regelmäßig besucht Mark seit 2008 Meisterkurse bei renommierten Professoren und nimmt an Akademien teil, darunter „Internationale Musiktage Koblenz“ und „Laus Summer Academy Dubrovnik“ - bei Arbo Valdma, „Internationaler Kammermusikkurs Heek/Montepulciano“ bei Dirk Mommertz und Anthony Spiri, „Krickenbecker Kammermusikkurs“ bei Ilja Scheps und Andreas Fröhlich. 2010 debütierte er als Solist mit dem Pärnu City Orchestra in Pärnu/Estland. Seine Auftritte führten ihn bereits durch bedeutende Konzertsäle, wie Kölner Philharmonie, Essener Philharmonie, Düsseldorfer Tonhalle, Laeiszhalle Hamburg und Ernest-Ansermet Saal in Genf.

Das Duo spielt Werke von Schumann, Brahms, Verdi und Martinu

Eintritt: 12,- € (Schüler und Stundenten freier Eintritt)

Veranstaltungsort

Rathaus Hillesheim
Veranstaltungsort:
Rathaus Hillesheim
Straße:
Burgstraße 6
PLZ:
54576
Stadt:
Hillesheim

Beschreibung

Die Konzerte finden im Sitzungssaal im 1. Stock statt. Bereits beim Bau wurde darauf geachtet, dass die Akustik des Raumes für Konzerte besonders geeignet ist. Der Yamaha-Flügel genügt auch höchsten Anspüchen. Bei Konzerten ist der Eingang im 1. Stock auf der Gebäuderückseite geöffnet.

Veranstaltungskalender

<<  Januar 2022  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
171819202122
24252627282930
31      

Kommende Veranstaltungen