EMail Drucken

Alle Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Lydia Maria Bader - ELEMENTS
Wann:
09.02.2014 17.00 Uhr
Wo:
Hillesheim
Kategorie:
Konzert

Beschreibung

ELEMENTS – Erde, Wasser, Luft und Feuer

Edvard Grieg (1843-1907)               
Klaviersonate e-moll op.7
- Allegro moderato
- Andante molto
- Alla Menuetto, ma poco più lento
- Finale: Molto allegro

Maurice Ravel (1875- 1937)                
Jeux d’eau

Franz Liszt (1811- 1886)                    
Les jeux d’eau à la Villa d’Este

Claude Debussy (1862-1918)                
Les sons et les parfums tournent dans l’air du soir
Le vent dans la plaine
Ce qu’a vu le vent d’ouest

Franz Liszt (1811- 1886)                   
Rigoletto-Paraphrase
Aus Venezia e Napoli: Tarantella


ELEMENTS  Erde - Wasser - Wind - Feuer
Ein stürmischer Ritt am Klavier durch die vier Elemente: Edvard Grieg stellt durch seine innige Verbundenheit mit der nordischen Folklore und Ihren Mythen- und Sagengestalten die Erde dar. Der klangmalerische Kompositionsstil von Claude Debussy wird anhand von 3 Preludes vorgestellt, die alle die Luft oder den Wind thematisieren. Zum Thema Wasser werden zwei berühmte „Jeux d’eau“ (Wasserspiele) unterschiedlicher Epochen einander gegenübergestellt, nämlich die von Franz Liszt und Maurice Ravel, bevor am Ende das große italienische Feuer mit der Rigolettto–Paraphrase und der Tarantella von Franz Liszt erklingt. Das Konzert wird von der Pianistin moderiert.

Leidenschaftlich – innig – temperamentvoll. Mit diesen Attributen betitelt die Presse gerne das Spiel und die Auftritte der Pianistin Lydia Maria Bader.  
Von  Focus online als „Superstar im Klassikhimmel“ bezeichnet, ist die junge Pianistin mit ihren thematisch konzipierten Programmen ein gern geladener Gast in vielen Ländern Europas und Asien. Dabei verzaubert sie mit ihrem innig gefühlvollem Anschlag und ihrer leidenschaftlichen Virtuosität auf besonders gefühlvolle Weise das Publikum. Auf Wunsch moderiert die Künstlerin ihre Konzerte gerne selbst und entführt auf diese Weise das Publikum auf eine unvergessliche musikalisch-poetische Reise.
Ihre Debüt CD erschien 2012 mit Werken von Beethoven, Debussy, Ravel und Liszt.
Aktuelle Informationen unter www.lydiamariabader.com   


Leidenschaft – Innigkeit – Temperament

Dies sind nur einige Attribute, mit denen die Auftritte von Lydia Maria Bader von der Presse bedacht werden. Vom Focus als „Superstar im Klassikhimmel“ bezeichnet, ist die junge Pianistin mit ihren thematisch konzipierten Programmen ein gern geladener Gast in vielen Ländern Europas und Asien.
Im Sommer 2009 führte sie eine Konzert-Tournee erstmals nach China. Von großer Medienaufmerksamkeit begleitet, spielte sie fünf Solokonzerte in den Provinzen Yunan, Guangxi und Hunan. Seitdem konzertiert sie regelmäßig in vielen Regionen Chinas. 2010 und 2011 konzertierte sie erstmals in Russland im Rahmen der Deutschen Tage in Cheboksary und Blagoweshensk.
Lydia Maria Bader wurde 1981 in eine musikalische Familie in Trostberg/Bayern geboren und begann mit 4 Jahren den Klavierunterricht bei ihrem Vater. Den Großteil ihrer künstlerischen Ausbildung erhielt sie bei Prof. Michael Schäfer und Prof. K.-H. Mrongovius an der Musikhochschule München, wo sie bereits mit 15 Jahren als Jungstudentin aufgenommen wurde. Einen wichtigen Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung und Affinität zum französischen Impressionismus hatte ein Studienjahr am renommierten Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris bei Michel Beroff. Ausserdem lernte sie während eines 3-jährigen Aufbaustudiums in Graz bei Prof. Markus Schirmer intensiv die österreichische Klaviertradition kennen.
Lydia Maria Bader ist mehrfache 1. Bundespreisträgerin von Jugend musiziert, sowie Preisträgerin internationaler Wettbewerbe wie z.B. Flame 2005 in Paris. Zuletzt gewann sie 2008 den 1. Preis im Glière-Wettbewerb. Sie war Stipendiatin der Jürgen Ponto-Stiftung, der Deutschen Stiftung Musikleben und von Giesecke&Devrient.
Ihre intensive Beschäftigung mit Fremdsprachen und anderen Kulturen spiegelt sich auch in ihren Konzertprogrammen wieder: „Sonaten und Folklore“, „Musik des Nordens“, oder „Mit Debussy um die Welt“.
2012 erschien ihre Debüt CD mit Werken von Beethoven, Fauré, Debussy, Ravel und Liszt.

Veranstaltungsort

Rathaus Hillesheim
Veranstaltungsort:
Rathaus Hillesheim
Straße:
Burgstraße 6
PLZ:
54576
Stadt:
Hillesheim

Beschreibung

Die Konzerte finden im Sitzungssaal im 1. Stock statt. Bereits beim Bau wurde darauf geachtet, dass die Akustik des Raumes für Konzerte besonders geeignet ist. Der Yamaha-Flügel genügt auch höchsten Anspüchen. Bei Konzerten ist der Eingang im 1. Stock auf der Gebäuderückseite geöffnet.

Veranstaltungskalender

<<  Januar 2022  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
171819202122
24252627282930
31      

Kommende Veranstaltungen