EMail Drucken

Alle Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Hillesheimer Klavierkonzerte - Pervez Mody
Wann:
16.03.2014 17.00 Uhr
Wo:
Hillesheim
Kategorie:
Konzert

Beschreibung

Pervez Mody
Konzertpianist „…ein sprühender Virtuose mit Gefühl u. Gespür, der lodert in der Musik…..“

Lebenslauf
Der in Deutschland lebende und in Mumbai/Indien beheimatete virtuose Konzertpianist
Pervez Mody erfuhr als höchstbegabtes Kind bereits im Alter von vier Jahren seine erste
pianistische Förderung und Ausbildung bei seinen Lehrerinnen Feroza Dubash Labonne
und Frau Farida Dubash, die ihn in seinen musikalischen Interpretationen und seinem
Verständnis für die klassische Musik stark prägten.
Sein herausragendes musikalisches Talent erbrachte ihm schon in jungen Jahren
Ehrungen und zahlreiche Preise in verschiedensten Musikwettbewerben und
Konzertauftritten, bevor er als Stipendiat am berühmten Tschaikovskykonservatorium
in Moskau bei Professor Margarita Fyodorova sein Studium aufnahm. Sie brachte ihm
insbesondere die Werke von Alexander Skrjabin nahe und sagte ihm in ihrer Empfehlung
voraus: „…Pervez Mody ist ein talentierter junger Pianist mit einer leuchtenden Zukunft vor
sich…“

Nach seinem hervorragenden Abschluss in Moskau mit dem Diplom „Master of Fine
Arts“ mit höchsten Auszeichnungen sowohl als Solist, als auch im Fach Kammermusik
und Liedbegleitung absolvierte er –wiederum als Stipendiat- ein Aufbaustudium an der
Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Prof. Fanny Solter und Prof. Miguel Proenca. Auch
dieses Studium schloss er ebenso wie sein „Konzertexamen“ mit höchster Auszeichnung
ab. Meisterklassen absolvierte er unter Prof. Sontraud Speidel und Prof. Eduardo Hubert.
Pervez Mody folgte Einladungen als Jurymitglied, unter anderem beim „Internationalen
Klavierwettbewerb“ in Huesca (Spanien) und unterrichtete selbst Meisterklassen in
Argentinien und Indien.

Er folgte Einladungen zu Konzerten und Festivals in Europa, Asien und Südamerika
solistisch mit und ohne Orchester sowie in diversen Kammermusikformationen, so auch
bei „Martha Argerich & friends“ seit dem ihm Martha Argerich bescheinigt „…Pervez Mody
ist ein außergewöhnlicher Musiker und einzigartiger Künstler…“.
Pervez Mody spielte zahlreiche Klavierkonzerte mit Orchester, trat in verschiedenen Kam-
mermusikformationen und Klavierduos auf, spielte diverse CD’s ein, u. a. für Naxos und
war bei Rundfunk und Fernsehen zu erleben, so zum Beispiel bei Telefision Tajikisthan, bei
B.B.C. Channel 4 und beim All India Radio; Konzertaufnahmen mit dem Südwestrundfunk.
Zur Zeit steht er in der Einspielung des Gesamt-Klavierwerkes von Alexander Scriabin für das
Label „Thorofon“ (Bella-Musica-Edition).
Im Jahr 2002 gründete er mit Isabel Steinbach, Violine, das sehr erfolgreich
konzertierende „Duo Appassionata“ .

Pervez Modys Repertoire umfasst sowohl die traditionelle Klavierliteratur als auch
selten gespielte Werke, ebenso verfügt er über eigene virtuose Bearbeitungen und
Kompositionen, die er auch bei Konzerten regelmäßig präsentiert.

„…in den gängigen Kategorien der Klaviersolisten ist dieser Pervez Mody nicht zu fassen. Das eben
machte das Konzert so ungewöhnlich interessant…“ (Dr. Ulrich Gehre – „Die Glocke“)

Auszug aus Auftritten und Solokonzerten
NCPA Theater Mumbai-Indien Klavierabend (Chopin, Skrjabin)
Kalkutta – Indien Klavierkonzert Nr. 1 von Chopin / Klavierabende (Chopin,
Skrjabin) plus Meisterklassen
Internationales Theater Frankfurt Klavierabend (Mendelssohn, Beethoven, Chopin, Skrjabin)
Brahmsgesellschaft Pörtschach-Österreich Duo Appassionata (Sarasate, de Falla, Ravel u. a.)
Stadthalle Gütersloh Klavierabend (Chopin,Skrajbin)

 

Das Programm in Hillesheim:

 

„Zwei prägende Romantiker der Früh- und Spätepoche“ - Frédéric Chopin und Alexander Skrjabin

Frédéric Chopin (1810 – 1849)
Scherzo Nr. 1 op. 20
Berceuse Op. 57
Zwei Walzer

Alexander Skrjabin (1872 – 1915)
Mazurken aus Op. 3
Preludien Op. 13
Sonate Nr. 4 op. 30 in Fis-Dur

Pause

Alexander Skrjabin
Sonate Nr. 10 Op. 70
Nocturne op. 9 Nr. 2 für die linke Hand

Frédéric Chopin
Etüden aus Op. 10 und Op. 25
Ballade Nr. 1 Op. 23 in g-Moll

 

Eintritt: 12,- € (Für Schüler, Auszubildende und Studenten ist der Eintritt frei)

Veranstaltungsort

Rathaus Hillesheim
Veranstaltungsort:
Rathaus Hillesheim
Straße:
Burgstraße 6
PLZ:
54576
Stadt:
Hillesheim

Beschreibung

Die Konzerte finden im Sitzungssaal im 1. Stock statt. Bereits beim Bau wurde darauf geachtet, dass die Akustik des Raumes für Konzerte besonders geeignet ist. Der Yamaha-Flügel genügt auch höchsten Anspüchen. Bei Konzerten ist der Eingang im 1. Stock auf der Gebäuderückseite geöffnet.

Veranstaltungskalender

<<  Januar 2022  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
171819202122
24252627282930
31      

Kommende Veranstaltungen